Sie sind hier: Startseite

Kontakt

AMiR - Alter(n)smanagement im Rettungsdienst


Entwicklungen des demografischen Wandels sind vielschichtig diskutierte Themen in der Politik und Wirtschaft. Der Rettungsdienst als wichtiger Bestandteil des Gesundheitssystems ist im besonderen Maße von den Auswirkungen betroffen.

Um den Beschäftigten im Rettungsdienst eine langfristige Arbeits- und Beschäftigungsfähigkeit zu ermöglichen, hat das Institut für Bildung und Kommunikation vom DRK Landesverband Westfalen-Lippe e.V. in Münster das Modellprojekt „AMiR – Alter(n)smanagement im Rettungsdienst“ gestartet.

Unter dem Menüpunkt Modellprojekt finden Sie genaue inhaltliche Informationen zum Projekt.

__________________________________________________________________________________________________________

Auch weitere Träger von Rettungsdiensten sowie andere Einrichtungen des Sozial- und Gesundheitswesens und der Gefahrenabwehr sollen von der geleisteten Entwicklungsarbeit in diesem Modellprojekt profitieren.
Deshalb können Sie an dieser Stelle unsere Projektdokumentation und Handlungsempfehlungen ansehen und herunterladen.

AMiR -Alter(n)smanagement im Rettungsdienst
Projektdokumentation und Handlungsempfehlungen

Weiterhin bietet das Institut für Bildung und Kommunikation des DRK-Landesverbandes Westfalen- Lippe im Jahr 2016 eine Weiterbildung im Bereich Demografie- und Gesundheitsmanagement


Das Projekt „AMiR – Alter(n)smanagement im Rettungsdienst“ wird im Rahmen des Programms „rückenwind - Für die Beschäftigten in der Sozialwirtschaft“ durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und den Europäischen Sozialfonds gefördert.